wir sind vision ! wir sind die goldene revolution !

wir sind vision ! wir sind die goldene revolution !

Poly­me­dia­le live Per­for­mance | Sym­po­si­um

100 jah­re in 100 minu­ten ver­an­stal­tet zum abschluss des gesamt­pro­jek­tes ein sym­po­si­um, das einer­seits die erar­bei­te­ten inhal­te zusam­men­fasst und auf den punkt bringt und zur dis­kus­si­on stellt, ande­rer­seits auch mit einer poly­me­dia­len live per­for­mance den künst­le­ri­schen höhe­punkt bil­det.

inhalt­lich beschäf­tigt sich das sym­po­si­um mit der ent­wick­lung der situa­ti­on von frau­en in den letz­ten 100 jah­ren unter ver­schie­de­nen gesichts­punk­ten. was hat sich ver­än­dert? was ist gleich geblie­ben? wel­che forde­un­gen gab es in den letz­ten 100 jah­ren? wel­che wur­den erfüllt und wel­che sind uner­füllt geblie­ben ? wo stehn wir jetzt? was ist zu tun? sind die fra­gen, die wir umkrei­sen.

wir kon­zen­trie­ren uns dabei auf die visi­on und auf die gol­de­ne revo­lu­ti­on. wir erzeu­gen tem­po­rär eine mög­li­che zukunft und betrach­ten ver­gan­gen­heit und gegen­wart aus die­ser per­spek­ti­ve her­aus.
gewis­se para­me­ter, die wir für die knack­punk­te die­ser über 100jährigen ent­wick­lung hal­ten, und an denen  „es sich zeigt“, an/in denen die din­ge, die ver­häl­nis­se sicht­bar wer­den, die schwer­punk­te, die gesichts­punk­te, die per­spek­ti­ven unter denen wir an die din­ge her­an­ge­hen… sind : geld / macht / spra­che / kör­per / zeit. die schwer­punk­te, die wir in unse­ren betrach­tun­gen set­zen sind : geld / macht / spra­che / kör­per / zeit.

21. März 2020 | 14:00 – 22. März 2020 | 11:55 Uhr
Ate­lier Haus | Aka­de­mie der bil­den­den Küns­te Wien | Sem­per­de­pot
Lehár­gas­se 6–8, 1060 Wien

Details zur Ver­an­stal­tung auf http://starsky.at/news-100-jahre-in-100-minuten/

Barbara Prammer Symposium 2020

Barbara Prammer Symposium 2020

Mon­tag, 20. Jän­ner 2020, 10 Uhr bis 16 Uhr Par­la­ment Wien, Aus­weich­quar­tier Hof­burg, Ein­gang bei Haupt­ein­gang Josefs­platz, 1010 Wien

Ein­lass: 9.00 Uhr (Bit­te recht­zei­tig da sein, da der Ein­lass ins Par­la­ment auf­grund der Sicher­heits­kon­trol­len immer län­ger dau­ert.)

Anmel­dung per E‑Mail erfor­der­lich unter veranstaltungen@spoe.at.

Im Jahr 2020 wol­len wir nach 25 Jah­ren die Ergeb­nis­se der 4. Welt­frau­en­kon­fe­renz in Peking von 1995 noch ein­mal einer kri­ti­schen Ana­ly­se unter­zie­hen und die not­wen­di­gen wei­te­ren Schrit­te, die damals von 189 Regie­run­gen ange­nom­men wur­den wei­ter­zu­den­ken. 1995 wur­den wich­ti­ge The­men in den Berei­chen Armut, all­ge­mei­ne und beruf­li­che Bil­dung, Gesund­heit, Gewalt, bewaff­ne­te Kon­flik­te, Wirt­schaft, Macht und Ent­schei­dungs­fin­dung, insti­tu­tio­nel­le Mecha­nis­men, Men­schen­rech­te, Medi­en, Umwelt und Mäd­chen stra­te­gisch andis­ku­tiert. Es muss end­lich zu ech­ten Schrit­ten für glei­che Rech­te und Gleich­stel­lung welt­weit kom­men.

Pro­gramm:
9.00 Uhr Ein­lass
10.00 Uhr Eröff­nung Klub­vor­sit­zen­de und SPÖ-Vor­sit­zen­de Pame­la Ren­di-Wag­ner
Eröff­nungs­talk mit der Prä­si­den­tin des Ren­ner-Insti­tuts Doris Bures, Bun­des­frau­en­vor­sit­zen­der Gabrie­le Hei­nisch-Hosek und dem Gene­ral­se­kre­tär der FEPS László Andor.
Ein­füh­rungs­wor­te Hel­ga Kon­rad, Frau­en­mi­nis­te­rin a.D., lei­te­te feder­füh­rend die Regie­rungs­de­le­ga­ti­on zur 4. Welt­frau­en­kon­fe­renz
11.00 Uhr Key­note­spre­che­rin wird in Kür­ze bekannt gege­ben
12.00 Uhr Mit­tags­buf­fet

13.00 Uhr Work­shops
Work­shop 1 „Frau­en – Arbeit – Wirt­schaft“ mit Dr.in Katha­ri­na Mader, WU Wien, ÖGB-Vize­prä­si­den­tin und Vor­sit­zen­de der SPÖ-Bun­des­rats­frak­ti­on Korin­na Schu­mann (Mode­ra­ti­on: SPÖ im Par­la­ment)

Work­shop 2 „Gewalt­frei Leben“ mit Exper­tin (wird noch bekannt gege­ben), MEP Eve­lyn Reg­ner (Mode­ra­ti­on: FEPS, Work­shop wird in eng­li­scher Spra­che mit Über­set­zung ange­bo­ten)

Work­shop 3 „Frau­en und Repro­duk­ti­ve Rech­te“ mit Dr.in Bar­ba­ra Mai­er, Öster­rei­chi­sche Gesell­schaft für Fami­li­en­pla­nung ÖGF) und SPÖ-Spre­che­rin für Glo­ba­le Ent­wick­lung Petra Bayr (Mode­ra­ti­on: SPÖ Frau­en)

Work­shop 4 „Frau­en und Umwelt“ mit The­re­sia Vogel (Kli­ma­fonds) und Con­ny Ecker (Mode­ra­ti­on: Karl-Ren­ner-Insti­tut)

15.00 Uhr Kaf­fee­pau­se
15.15 Uhr Berich­te aus den Work­shops und Aus­blick
16.00 Uhr Ende

Mode­ra­ti­on: Son­ja Kato Mai­lath

Kin­der­be­treu­ung wird ange­bo­ten. Dafür ist aber eine ver­läss­li­che Anmel­dung unter Anga­be des Alters des Kindes/der Kin­der bis spä­tes­tens 14. Jän­ner not­wen­dig. Spä­te­re Anmel­dun­gen kön­nen nicht berück­sich­tigt wer­den.

Mit der Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung stim­men Sie der Ver­öf­fent­li­chung von Fotos und Film­auf­nah­men, die im Rah­men der Ver­an­stal­tung ent­ste­hen, aus­drück­lich zu.