Weberknecht LIVE RRRiot

Am 2. März lädt das Rrri­ot Fes­ti­val zu einer lan­gen Kon­zert­nacht im Weber­knecht.

Dabei tref­fen Rrri­ot-Girls auf Hip-Hop-Queens. Akus­ti­sche Gitar­ren auf Musik­ka­ba­rett. Sanf­te Töne auf lau­ten Rock’n’Roll. Da sind z.B. Ella, Mia, Stel­la und Lea, die ihre See­le als SOLD an den Grunge Punk „ver­kauft“ haben, oder die Rum­ble Roses, die sich selbst als „girls gone wild“ bezeich­nen. mayr spielt Gen­der­fuck-Noi­se-Punk-Pop-Riot-Chan­son-Rock-Trash-Jazz. Dazu Lui­se Pop um die wun­der­ba­re Vera Kropf, DJa­ne CounT­essa, Mis­ses U oder Lady Ill-Ya. Und all das nur im Gewöl­be­kel­ler, durch des­sen dich­tes Pro­gramm die dies­jäh­ri­ge Co-Kura­to­rin des Pop­fests Yas­min Hafedh (Yas­mo & die Klang­kan­ti­ne) führt. Auf dem Acoustic Floor darf man sich auf wei­te­re fünf Acts freu­en. Der Weber­knecht zeigt anläss­lich des RRRIOT Fes­ti­vals eine gewal­ti­ge Band­brei­te musik­schaf­fen­der Frau­en aus Wien.

Ein­lass 20:00 Uhr
Ein­tritt: VVK 8 Euro
AK 10 Euro | mit RRRIOT CARD AK 5 Euro

Rrriot Eröffnung

Offi­zi­el­le Eröff­nung des RRRIOT Fes­ti­vals im ehe­ma­li­gen Sophi­en­spi­tal, Apol­lo­gas­se 19. Durch den Abend führt Tie­fe Küm­mer­nis, es gibt Drinks und Ein­bli­cke ins dies­jäh­ri­ge Programm.

Ver­nis­sa­ge der eigens für das Fes­ti­val kura­tier­te Grup­pen­aus­stel­lung der Foto­gra­fin Eva Zar: Eva Zar prä­sen­tiert: „Regar­ding Revolt“
In der Aus­stel­lung erkun­den Künst­le­rin­nen die Welt rund um das The­ma Schön­heit. Die Kura­to­rin ist anwe­send und führt durch die Ausstellung.

Begrü­ßung & Reden:
Vero­ni­ca Kaup-Has­ler – Amts­füh­ren­de Stadt­rä­tin für Kul­tur und Wissenschaft
Chris­ti­ne Dubra­vac-Wid­holm – Bezirks­vor­ste­her-Stell­ver­tre­te­rin in der Brigittenau
Mar­kus Rei­ter – Bezirks­vor­ste­her in Wien Neubau
DJ Set: ANTONIA XM

Die Aus­stel­lung kann auch noch von 2.–8. März von 14.00−18.00 Uhr im RRRIOT HQ kos­ten­los besucht wer­den. Sie­he Face­book-Event.

Im Anschluss: RRRIOT Ope­ning, 21 YRS female:pressure X Bliss, in der Trak­tor­fa­brik, Lou­is-Häf­li­ger-Gas­se 12, 1210 Wien. Sie­he Face­book-Event.

Gesam­tes Festival-Programm

Rrriot Festival 2019

Rrriot Festival 2019 / 1.3.2019 – 8.3.2019

Das RRRIOT ist ein kol­la­bo­ra­ti­ves, femi­nis­ti­sches Pro­gramm­fes­ti­val, das von 1.–8.März zum zwei­ten Mal in ganz Wien statt­fin­den wird. Zusam­men mit 50 Programmpartner_innen ver­wirk­li­chen wir 70 unter­schied­li­che Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen – von Lesun­gen über Stadt­spa­zier­gän­ge, von Talks über Scree­nings bis zu Work­shops und Par­tys. Unter dem Mot­to Com­mu­ni­ty und mit einem Fokus in der Bri­git­ten­au ste­hen die Sicht­bar­keit von Frau­en* im Kul­tur­be­reich, Empower­ment, Gerech­tig­keits- und Gesell­schafts­fra­gen im Mittelpunkt.

Alle ein­zel­nen Ter­mi­ne fin­det ihr auf:
http://www.riotfestival.at/programm und facebook.com/rrriotfestival/events/

Flawless Slam – Feminist Poetry Slam

Feminist Poetry Slam und Workshop

Koope­ra­ti­on mit text­strom Poe­try Slam

17:00 Work­shop | 20:00 Poe­try Slam
LGBT, Femi­nis­mus und Lie­be in einem Gedicht, we can hand­le it cau­se we woke up like this!
Dei­ne Büh­ne, dein Text, dein Mikro.

Anmel­dung zum Work­shop / für einen Platz on sta­ge: textstrom@gmail.com
Von und mit: Mie­ze Medu­sa & Yasmo

Preis: € 10 / € 5
Kar­ten: karten@kosmostheater.at

Rrriot 2019: Programmpräsentation

Pres­se­kon­fe­renz zum RRRIOT 2019 

Das RRRIOT Fes­ti­val wird zwei! Im Rah­men des femi­nis­ti­schen Pro­gramm­fes­ti­vals gibt es wie­der eine Woche lang rund 70 unter­schied­li­che Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen – von Per­for­man­ces über Stadt­spa­zier­gän­ge, Aus­stel­lun­gen bis hin zu dis­kur­si­ven Panels. Unter dem Mot­to Com­mu­ni­ty und mit einem Fokus auf die Bri­git­ten­au beschäf­ti­gen sich die Fes­ti­val- Programmpartner*innen mit der Sicht­bar­keit von Frau­en* im Kul­tur­be­reich, Empower­ment und mit Gerech­tig­keits- und Gesell­schafts­fra­gen, die alle etwas angehen.

Face­book Event: Rrri­ot Fes­ti­val 2019

Prä­sen­ta­ti­on der Pro­gramm­schwer- und höhe­punk­te in den Kunst­raum Nie­deroes­ter­rreich am 6.2.2019 um 10.00 Uhr.
Anmel­dung unter https://goo.gl/forms/TzOuZkdmpog8MKWJ3
oder per E‑Mail an presse@riotfestival.at