Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

feminismen diskutieren: Empowerment und Intersektionalität

29. Jänner @ 19:00 - 21:00

feminismen diskutieren: Empowerment & Intersektionalität

Wie kön­nen zwei so umkämpf­te, schwer fass­ba­re und ver­meint­lich dif­fu­se Kon­zep­te wie Empower­ment und Inter­sek­tio­na­li­tät zusam­men gedacht wer­den? Wel­che Aus­wir­kun­gen hat die­ses Zusam­men­den­ken auf femi­nis­ti­sche Theo­rie und Pra­xis? Wie kön­nen die­se Fra­gen dif­fe­ren­ziert und kon­tex­tua­li­siert wer­den? Ein ana­ly­ti­sches Modell am Bei­spiel macht­kri­ti­scher Bil­dungs­ar­beit kann vor­läu­fi­ge Ant­wor­ten brin­gen.

Miša Krenčey­o­vá, Afri­ka­nis­tin, Wien/Bratislava
Mode­ra­ti­on: Sabi­ne Prokop (VfW)

In Koope­ra­ti­on mit dem Ver­band femi­nis­ti­scher Wissenschafter*innen

Details

Datum:
29. Jänner
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
http://www.depot.or.at/index.php?article_id=30&clang=0

Veranstaltungsort

Depot – Kunst und Diskussion
Breite Gasse 3
1070 Wien,
Telefon:
+43 699 13 53 77 10
Website:
http://www.depot.or.at

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.