One Billion Rising Vienna | Austria 2022

One Billion Rising Vienna | Austria 2022

unter dem Ehren­schutz von Frau Mag.a Doris Schmidauer

Der Haupt­ak­ti­ons­tag der glo­ba­len Bewe­gung One Bil­li­on Rising wird 2022 welt­weit und auch bei uns in Wien dies­mal zum 10. Mal stattfinden!
Daher soll das Event One Bil­li­on Rising Vien­na 2022 | Aus­tria 2022 etwas ganz Beson­de­res werden.

Auf­grund der pro­gnos­ti­zier­ten Coro­na-Neu­in­fek­ti­ons­zah­len für Mit­te Febru­ar und in Anbe­tracht der Beson­der­heit und Wich­tig­keit die­ses Events haben wir beschlos­sen, die Haupt­ver­an­stal­tung One Bil­li­on Rising Vien­na | Aus­tria 2022 auf den 5. Mai 2022 zu verschieben!

Am eigent­li­chen V‑Day, am 14. Febru­ar 2022 tref­fen wir uns online und tan­zen gemein­sam „Break the Chain“ im digi­ta­len Raum.
Bit­te mel­det euch an unter: event@1billionrising.at – dann bekommt ihr die Zugangsdaten!

Das Pro­gramm für das Event im rea­len Raum ist schon fer­tig und wir freu­en uns, dass wir dies­mal sowohl Künstler*innen vom aller­ers­ten Mal wie die Tän­ze­rin Karin Label aus Hai­ti, die Sän­ge­rin­nen Mar­ga­ret Car­ter und Ami­na­ta Sey­di oder Künstler*innen wie Maren Rah­mann, Kita­na Pro­ject, Laris­sa Brei­ten­eg­ger, stars­ky, oder Grup­pie­run­gen wie EsRAP und Dan­ceA­bi­li­ty, die uns durch die gan­zen Jah­re hin­durch immer wie­der mit ihren Bei­trä­gen unter­stützt haben, aber auch wun­der­ba­re Neu­zu­gän­ge, wie die Trommler*innen Mara­ca­tu Nos­sa Luz oder Peta Klotz­berg für die­ses Jubi­lä­ums­e­vent gewin­nen konnten.

WIr hof­fen, dass wir die­sen Ter­min nun hal­ten kön­nen. Alle Ände­run­gen und wei­te­re Rah­men­ver­an­stal­tun­gen geben wir noch zeit­ge­recht bekannt.

One Billion Rising Vienna | Austria 2022 (online)

One Billion Rising Vienna | Austria 2022

Der Haupt­ak­ti­ons­tag der glo­ba­len Bewe­gung One Bil­li­on Rising wird 2022 welt­weit und auch bei uns in Wien dies­mal zum 10. Mal stattfinden!
Daher soll das Event One Bil­li­on Rising Vien­na 2022 | Aus­tria 2022 etwas ganz Beson­de­res werden.

Auf­grund der pro­gnos­ti­zier­ten Coro­na-Neu­in­fek­ti­ons­zah­len für Mit­te Febru­ar und in Anbe­tracht der Beson­der­heit und Wich­tig­keit die­ses Events haben wir beschlos­sen, die Haupt­ver­an­stal­tung One Bil­li­on Rising Vien­na | Aus­tria 2022 auf den 5. Mai 2022 zu ver­schie­ben (sie­he Event hier)!

Am eigent­li­chen V‑Day, am 14. Febru­ar 2022 um 18 Uhr tref­fen wir uns online und tan­zen gemein­sam „Break the Chain“ im digi­ta­len Raum.
Bit­te mel­det euch an unter: event@1billionrising.at – dann bekommt ihr die Zugangsdaten!

Live-Stream: https://1billionrising.at/rising-austria/rising-austria-2022/

Das Pro­gramm für das Event im Mai im rea­len Raum ist schon fer­tig und wir freu­en uns, dass wir dies­mal sowohl Künstler*innen vom aller­ers­ten Mal wie die Tän­ze­rin Karin Label aus Hai­ti, die Sän­ge­rin­nen Mar­ga­ret Car­ter und Ami­na­ta Sey­di oder Künstler*innen wie Maren Rah­mann, Kita­na Pro­ject, Laris­sa Brei­ten­eg­ger, stars­ky, oder Grup­pie­run­gen wie EsRAP und Dan­ceA­bi­li­ty, die uns durch die gan­zen Jah­re hin­durch immer wie­der mit ihren Bei­trä­gen unter­stützt haben, aber auch wun­der­ba­re Neu­zu­gän­ge, wie die Trommler*innen Mara­ca­tu Nos­sa Luz oder Peta Klotz­berg für die­ses Jubi­lä­ums­e­vent gewin­nen konnten.

Das Event steht unter dem Ehren­schutz von Frau Mag.a Doris Schmidauer.

Wir hof­fen, dass wir die­sen Ter­min im Mai nun hal­ten kön­nen. Alle Ände­run­gen und wei­te­re Rah­men­ver­an­stal­tun­gen geben wir noch zeit­ge­recht bekannt.

One Billion Rising Austria 2021

OBRA-Flyer 2021

One Billion Rising Austria 2021

Sonn­tag, 14.2.2021, 15:00 bis 19:00, via Zoom und YouTube

One Bil­li­on Rising Aus­tria 2021 am 14. Febru­ar 2021 wird auf Grund der der­zei­ti­gen Lage im digi­ta­len Raum statt­fin­den. Wir wol­len aus der Not eine Tugend machen und dies­mal städ­te- und bun­des­län­der­über­grei­fend strea­men und via digi­ta­le Medi­en uns tref­fen und auch gemein­sam tan­zen. Gera­de in der der­zei­ti­gen Lebens­si­tua­ti­on sind Frau­en* und Mäd­chen* ver­stärkt von Gewalt bedroht und daher ist es umso wich­ti­ger, ein Zei­chen zu setzen.

Um die Online-Zugangs­da­ten zu erhal­ten, bit­ten wir um Anmel­dung bis 14.2., 13 Uhr per E‑Mail an: event@1billionrising.at

Pro­gramm:
15:00–17:00: OBRAustria2021 – Fem*inar (via Zoom)
Begrü­ßung und Mode­ra­ti­on: Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki, Obfrau und Lei­te­rin von OBRA, aus dem Kos­mos­Thea­ter in Wien
Begrü­ßung: Vero­ni­ka Stein­böck, Künst­le­ri­sche Lei­tung, Kos­mos­Thea­ter, Wien

Live-State­ments:
Klau­dia Frie­ben (ÖFR), Maria Röss­l­hu­mer (AÖF), Eli­sa­beth Klat­zer (Femme Fis­ca­le), Hei­di Ambrosch (Platt­form 20000frauen) und Petra Unger (Wie­ner Frauen*Spaziergänge), Andrea Czak (FEM.A)

Künst­le­ri­sche Live-Interventionen:
Vanes­sa Payer Kumar, Maren Rah­mann, Frant­sches­ko Slow­man, starsky.
Bei­trä­ge von OBR-Initia­ti­ven in Öster­reich: OBR Mäd­chen­zen­trum Kla­gen­furt, Stadt Kla­gen­furt und Stadt Vil­lach, OBR-Krems, OBR-Mit­tel­schu­le17Linz, OBR-Möd­ling, OBR-Salz­kam­mer­gut (Gmun­den, Eben­see, u.a.), OBR-St.Pölten, OBR-Stadt­Salz­burg, OBR-Tirol (Inns­bruck), OBR-Vien­na, OBR-Vor­arl­berg u.a.

17:00–18:00: OBRAustria2021 – Das Rising
Wir tan­zen gemein­sam live im digi­ta­len Raum: Break the Chain, We are Rising und mehr!
Ange­lei­tet von: Lisa Moser – abunDANCE (OBR-Stadt­Salz­burg), The­re­sia W. Nest­lang – abunDAN­CER (OBR-Möd­ling) und Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki (OBRA)

17:30: Live-Ein­schal­tung von OBR-International
V (form­er­ly Eve Ens­ler), Sus­an Celia Swan und Moni­que Wilson

18:00–19:00: OBRAustria2021 – Kunst – Stream – After­par­ty (via YouTube)
Künst­le­ri­sche Bei­trä­ge und Video­clips von:
AÖF – Ver­ein Auto­no­me Öster­rei­chi­sche Frau­en­häu­ser, Ste­pUp!, WAVE – Women against Vio­lence Euro­pe, Caritas/Divan, Laris­sa Brei­ten­eg­ger, Dan­ceA­bi­li­ty, Kita­na, Nen­da, Petra Paul, Maren Rah­mann, Nina Rosa, stars­ky, Kris­ti­na Vie­ra Wolf, u.a.

Team:
Gesamt­ko­or­di­na­ti­on und künst­le­ri­sche Lei­tung: Aiko Kazu­ko Kurosaki
Lay­out, Gra­fik, Foto- u. Video-Doku­men­ta­ti­on: Petra Paul
Online-Betreu­ung, OBRA-Web­site: Cla­ra Landler
Öffent­lich­keits­ar­beit, Pres­se, Social Media (fb, twit­ter): Eva Maria Zenz
OBRA-Insta­gram: Tar­sha Grant
Silent Host auf ZOOM: Bar­ba­ra Steiner

OBRAustria2021 wird gespon­sert vom Öster­rei­chi­schen Städ­te­bund und unter­stützt vom Pres­se­club Con­cordia, Kos­mos­Thea­ter Wien, Kunst­hal­le Krems, AÖF – Ver­ein Auto­no­me Öster­rei­chi­sche Frau­en­häu­ser und dem Öster­rei­chi­schen Frau­en­ring (ÖFR).

OBRA ist Teil der Alli­anz GewaltFREI leben, Femme Fis­ca­le und der Platt­form 20000frauen.

Online-Tanzprobe One Billion Rising Austria 2021

Die Cho­reo­gra­phie für „Break the Chain“ noch­mal in Erin­ne­rung rufen?

Das könnt ihr bei der Online-Tanz­pro­be für One Bil­li­on Rising Aus­tria 2021 – offen für alle Inter­es­sier­ten, kei­ne Vor­kennt­nis­se notwendig!

Die Tanz­pro­be fin­det heu­te Don­ners­tag, 11.02.21 um 18:45 per Zoom statt. Lei­ten wird die Pro­be eine Tanz­leh­re­rin vom Street Moti­on Stu­dio Innsbruck.
Hier fin­det ihr die Zugangs­da­ten: https://1billionrising.at/obr-online-tanzprobe-11–2‑21/

Wir freu­en uns schon mit euch zu tanzen!
Strike! Dance! Rise!

Pressekonferenz One Billion Rising Austria 2021

Die Pres­se­kon­fe­renz zu One Bil­li­on Rising Aus­tria 2021 fin­det am 11.2.2021 um 10:00 im Online-Raum des Pres­se­clubs Con­cordia auf der Platt­form „Zoom” statt.

One Bil­li­on Rising ist eine glo­ba­le, getanz­te, künst­le­ri­sche Kam­pa­gne für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mäd­chen*. Der Akti­ons­hö­he­punkt ist jedes Jahr der soge­nann­te V‑Day am 14. Febru­ar. An die­sem Tag tan­zen seit 2013 welt­weit zahl­rei­che Men­schen auf Plät­zen und Stra­ßen, um auf die­ses The­ma auf­merk­sam zu machen und um Empower­ment, Bewusst­seins­bil­dung und Sen­si­bi­li­sie­rungs­ar­beit zur Gewalt­prä­ven­ti­on vor­an zu treiben.
Gera­de jetzt in der Coro­na-Kri­se sind Frau­en* von extre­mer Belas­tung bis hin zur Über­for­de­rung, Arbeits­lo­sig­keit und Gewalt erschre­ckend hoch betrof­fen. Daher ist es drin­gend not­wen­dig, noch stär­ker an Kam­pa­gnen wie die­ser und Maß­nah­men zur Gewalt­prä­ven­ti­on zu arbeiten.

Wie auch in vie­len Städ­ten welt­weit fin­det One Bil­li­on Rising Aus­tria 2021 die­ses Jahr im digi­ta­len Raum statt.
Das bedeu­tet ein bun­des­län­der­über­grei­fen­des Mit­ein­an­der mit Live-State­ments von Frauen*organisationen, künst­le­ri­schen Bei­trä­gen, Musik und Tanz und noch wei­ter dar­über hin­aus: V (form­er­ly Eve Ens­ler), glo­ba­le Initia­to­rin von One Bil­li­on Rising, und ihre engs­ten Mitarbeiter*innen Sus­an Celia Swan und Moni­que Wil­son wer­den sich live dazuschalten.

Die Redner*innen sind:

Klau­dia Frie­ben, Vor­sit­zen­de Öster­rei­chi­scher Frau­en­ring (ÖFR)
Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki, Künst­le­ri­sche Lei­tung und Obfrau OBRA – One Bil­li­on Rising Austria
Katha­ri­na Lhot­ta, Geschäfts­füh­rung ARANEA, Zen­trum für Mädchen*(arbeit) für OBR-Tirol
The­re­sia W. Nest­lang, OBR-Mödling
Maria Röss­l­hu­mer, Geschäfts­füh­re­rin AÖF – Ver­ein Auto­no­me Öster­rei­chi­sche Frauenhäuser
Flo­ri­an Stei­nin­ger, Künst­le­ri­scher Direk­tor Kunst­hal­le Krems, gemein­sam mit
Clau­dia Pit­nik, Kunst­ver­mitt­lung Kunst­hal­le Krems

Anmel­dung erfor­der­lich: presse@1billionrising.at
Die Zugangs­da­ten erhal­ten Sie recht­zei­tig vor der Veranstaltung.
Wir bit­ten Sie, beim Ein­tritt Ihren Vor- und Nach­na­men anzugeben.

Kon­takt:
Aiko Kazu­ko Kurosaki
office@1billiorising.at
+43 676 5094600

Eva Maria Zenz
presse@1billionrising.at
+43 660 8024345

www.1billionrising.at

Finissage eigenART III

Grün ART und OBRA – One Bil­li­on Rising Aus­tria präsentieren

eigenART III

CURATED BY PETRA M. SPRINGER

Foto­gra­fie, Mul­ti­me­dia Art, Col­la­ge, Instal­la­ti­on, Film, Per­for­mance, Skulp­tur, Objekt

Künst­le­rin­nen:
Ophi­ra Avi­sar • Anne­lie­se Erdemgil-Brand­stät­ter • Ewa Ernst-Dzied­zic • Sarah Fell­ner• Bian­ca Ion •Sophie Krü­ger • Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki • Doris Neidl • Petra Paul • Petra Röbl • Sabi­ne Schwai­gho­fer • Vale­ry Vil­lena • Judith Wagner

Ver­nis­sa­ge Diens­tag, 10.03.2020, 19:00
Eröff­nung: Niko­la Fur­ten­bach, Stell­ver­tre­ten­de Bezirksvorsteherin
Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki, Künst­le­ri­sche Lei­tung und Obfrau OBRA
Mag.ª Petra M. Springer
Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki | Petra Paul: STAND-IN for OBRA – The Per­for­mance 10

Finis­sa­ge: Diens­tag, 24.03.2020, 19:00
Film­s­cree­ning und Info­ver­an­stal­tung: StoP – Stadt­tei­le ohne Part­ner­ge­walt Margareten
Die Grü­nen Mar­ga­re­ten, Zen­ta­gas­se 39, 1050 Wien

Vernissage eigenART III

Grün ART und OBRA – One Bil­li­on Rising Aus­tria präsentieren

eigenART III

CURATED BY PETRA M. SPRINGER

Foto­gra­fie, Mul­ti­me­dia Art, Col­la­ge, Instal­la­ti­on, Film, Per­for­mance, Skulp­tur, Objekt

Künst­le­rin­nen:
Ophi­ra Avi­sar • Anne­lie­se Erdemgil-Brand­stät­ter • Ewa Ernst-Dzied­zic • Sarah Fell­ner• Bian­ca Ion •Sophie Krü­ger • Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki • Doris Neidl • Petra Paul • Petra Röbl • Sabi­ne Schwai­gho­fer • Vale­ry Vil­lena • Judith Wagner

Ver­nis­sa­ge Diens­tag, 10.03.2020, 19:00
Eröff­nung: Niko­la Fur­ten­bach, Stell­ver­tre­ten­de Bezirksvorsteherin
Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki, Künst­le­ri­sche Lei­tung und Obfrau OBRA
Mag.ª Petra M. Springer
Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki | Petra Paul: STAND-IN for OBRA – The Per­for­mance 10

Finis­sa­ge: Diens­tag, 24.03.2020, 19:00
Film­s­cree­ning und Info­ver­an­stal­tung: StoP – Stadt­tei­le ohne Part­ner­ge­walt Margareten
Die Grü­nen Mar­ga­re­ten, Zen­ta­gas­se 39, 1050 Wien

Each for Equal / Each for Earth

Each for Equal / Each for Earth – Damenwahl für die Erde

„The­re will be no Cli­ma­te Jus­ti­ce without Gen­der Jus­ti­ce!“ – „The­re will be no Gen­der Jus­ti­ce without Cli­ma­te Justice!“

Brin­gen wir die Kli­ma­be­we­gung und die Frau­en­be­we­gung näher zusam­men! Nut­zen wir dafür den Inter­na­tio­na­len Frau­en­tag am 8. März!

Im Jahr 1911 wur­de in Öster­reich – neben Däne­mark, Deutsch­land und der Schweiz – zum ers­ten Mal zum Inter­na­tio­na­len Frau­en­tag demons­triert: Rund 20.000 Men­schen fan­den sich auf der Wie­ner Ring­stra­ße ein und for­der­ten mehr Rech­te für die Frau­en. Damals domi­nier­te ein The­ma: die For­de­rung nach einem frei­en und glei­chen Wahl­recht für Frauen.

Mehr als 100 Jah­re spä­ter ist die Gleich­be­rech­ti­gung von Mann und Frau noch längst nicht umge­setzt – schon gar nicht glo­bal gese­hen. Im Gegen­teil: Frau­en sind von Kon­flik­ten, Natur­ka­ta­stro­phen und der Kli­ma­kri­se beson­ders betrof­fen, müh­sam erkämpf­te Rech­te sind wie­der in Gefahr.

Set­zen wir daher ein Zeichen!
In Wien laden wir am 8. März 2020 von 17:00 bis 18:00 zum Tanz am Ste­phans­platz mit OBRA – One Bil­li­on Rising Aus­tria unter dem Mot­to “Damen­wahl für die Erde”. Machen wir unse­re Anlie­gen auf der gan­zen Welt und für die gan­ze Welt sichtbar!

Link zum Fly­er hier.

Par­ents­for­Fu­ture ist ein glo­ba­les Netz­werk von Eltern und ande­ren Erwach­se­nen, die sich an der Sei­te der jugend­li­chen Kli­ma­st­rei­ken­den für Kli­ma­ge­rech­tig­keit für die kom­men­den Genera­tio­nen ein­set­zen und sie bei ihren und mit eige­nen Aktio­nen unter­stüt­zen. In Öster­reich gibt es Par­ents­For­Fu­ture (PFF) seit nun­mehr einem Jahr.

 

One Billion Rising Vienna 2020

One Billion Rising Vienna 2020

Tanz mit für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mädchen*!
Auch 2020 ist das The­ma hoch­ak­tu­ell – die Femi­zid­ra­te steigt auch in Öster­reich. Heu­er fin­det One Bil­li­on Rising Vien­na 2020 zum 1. Mal im Yppen­park am Yppen­platz statt, im Anschluss fin­det um 18:30, in Koope­ra­ti­on mit der Brun­nen­pas­sa­ge, das Bene­fiz für OBRA 2020 und danach die After­par­ty, eben­falls in der Brun­nen­pas­sa­ge am Yppen­platz, statt.

17:00–18.00 Uhr OBR-Vien­na 2020, Yppen­park am Yppen­platz, 1160 Wien

Im Anschluss, um 18:30 Uhr, in Koope­ra­ti­on mit der Brun­nen­pas­sa­ge: Bene­fiz für OBRA 2020 und After­par­ty in der Brun­nen­gas­se 71, Yppen­platz, 1160 Wien.

One Bil­li­on Rising („Eine Mil­li­ar­de erhebt sich“) ist eine welt­wei­te Bewe­gung für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mäd­chen*. Sta­tis­tisch erfasst ist in Öster­reich jede 5. Frau* von Gewalt betrof­fen, welt­weit jede Drit­te, die Dun­kel­zif­fer jedoch ist weit höher und die Femi­zid­ra­te erschre­ckend im Anstei­gen. Jähr­lich am 14. Febru­ar, dem soge­nann­ten V‑Day, tan­zen welt­weit zig­tau­sen­de Men­schen um Frau­en* zu empowern und Bewusst­seins­bil­dung und Sen­si­bi­li­sie­rungs­ar­beit voranzutreiben.

Programm:

17:00–18:00 Uhr OBR-Vien­na 2020 (Ort: Yppen­park, 1160 Wien)
mit Laris­sa Brei­ten­eg­ger, Dan­ceA­bi­li­ty und OBRA-Aktivist*innen, Mara­ca­tu Nos­sa Luz, Maren Rah­mann, sowie allen Inter­es­sier­ten, die mit­tan­zen möchten

18:30–20:00 Uhr Bene­fiz für OBRA (Ort: Brunnenpassage)
mit Arge Blu­men / Moni­ka Bau­er + Eva Lepold, Eva Can­to (Nata­lia Hurst), Dan­ceA­bi­li­ty und OBRA-Aktivist*innen, fungke*kunstkollektiv, Karin Yoko Jochum, Mara­ca­tu Nos­sa Luz, Mila­gros Pine­ra, Moenani Sis­ters unter Daf­ne More­no, Maren Rahmann

20:00–22.00 Uhr After­par­ty (Ort: Brunnenpassage)
mit DJa­ne Sweet Sus­ie und Cate­ring von Deni­se Narick (Gale­rie Werk­statt NUU)

Event auf Facebook

One Billion Rising-Tanzworkshop mit DanceAbility

One Billion Rising-Tanzworkshop mit DanceAbility

Ter­min:

Do 13.2.2020, 17.30–18.30 Uhr, Brun­nen­pas­sa­ge

Cho­reo­gra­fin und künst­le­ri­schen Lei­te­rin: Aiko Kazu­ko Kurosaki

Für OBR-Vien­na 2020 pro­ben wir in Koope­ra­ti­on mit Dan­ceA­bi­li­ty eine neue künst­le­ri­sche Inter­ven­ti­on und die AllA­bi­li­ty Ver­si­on von Break the Chain! Auch die Ori­gi­nal­ver­si­on kann kann hier gelernt wer­den! Alle sind herz­lichst will­kom­men, auch neue Interessierte!

Ein­tritt frei!

Tan­ze mit für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mädchen*!

One Bil­li­on Rising („Eine Mil­li­ar­de erhebt sich“) ist eine welt­wei­te Bewe­gung für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mäd­chen*. Sta­tis­tisch erfasst ist in Öster­reich jede 5. Frau* von Gewalt betrof­fen, welt­weit jede Drit­te, die Dun­kel­zif­fer ist jedoch weit höher und die Femi­zid­ra­te steigt erschre­ckend an. Jähr­lich tan­zen am 14. Febru­ar, dem soge­nann­ten V‑Day, welt­weit zig­tau­sen­de Men­schen um Frau­en* um zu empowern und Bewusst­seins­bil­dung und Sen­si­bi­li­sie­rungs­ar­beit vor­an­zu­trei­ben. OBRA, One Bil­li­on Rising Aus­tria, hat die­se Kam­pa­gne in Öster­reich eigen­stän­dig und künst­le­risch aufgegriffen.

In den Vor­be­rei­tungs-Tanz­work­shops wird die Cho­reo­gra­fie zu dem Song „Break the Chain“ unter­rich­tet, wobei es nicht um tän­ze­ri­sche Per­fek­ti­on geht, son­dern um das „Wofür“ und „War­um“.

Mehr Infos über OBRA unter: https://1billionrising.at/