Time is up – Die Gleichstellungsfilmreihe des abz*circle

Der ABZ*CIRCLE, das über­par­tei­li­che Netz­werk für Frau­en aus Wirt­schaft, Bil­dung und Ver­wal­tung, lädt ein zur Film­rei­he über Gleich­stel­lung, Frau­en und ihre indi­vi­du­el­len Lebens­ent­wür­fe.

Anläss­lich von 100 Jah­ren Frau­en­wahl­recht ver­an­stal­tet der ABZ*CIRCLE 2019 eine Film­rei­he zum The­ma Gleich­stel­lung. Gezeigt wer­den Fil­me von Frau­en, denen ein selbst­be­stimm­ter Weg nicht von vorn­her­ein gege­ben war, die aber durch die Art und Wei­se, wie sie ihr Leben gemeis­tert haben, heu­te noch inspi­rie­ren.

Details zum gezeig­ten Film fol­gen in Kür­ze.

Time is up – Die Gleichstellungsfilmreihe des abz*circle

Der ABZ*CIRCLE, das über­par­tei­li­che Netz­werk für Frau­en aus Wirt­schaft, Bil­dung und Ver­wal­tung, lädt ein zur Film­rei­he über Gleich­stel­lung, Frau­en und ihre indi­vi­du­el­len Lebens­ent­wür­fe.

Anläss­lich von 100 Jah­ren Frau­en­wahl­recht ver­an­stal­tet der ABZ*CIRCLE 2019 eine Film­rei­he zum The­ma Gleich­stel­lung. Gezeigt wer­den Fil­me von Frau­en, denen ein selbst­be­stimm­ter Weg nicht von vorn­her­ein gege­ben war, die aber durch die Art und Wei­se, wie sie ihr Leben gemeis­tert haben, heu­te noch inspi­rie­ren.

Details zum gezeig­ten Film fol­gen in Kür­ze.

Johanna-Dohnal-Enquete

Am 23.3.2019 fin­det die dies­jäh­ri­ge Johan­na-Dohnal-Enquete statt. Auch die­ses Jahr wol­len wir die Enquete nut­zen, um uns bei Work­shops und Vor­trä­gen über femi­nis­ti­sche The­men aus­zu­tau­schen.
Nähe­re Infos fol­gen!

Ausstellungseröffnung: „Sie meinen es politisch!“

Eröffnung der Ausstellung „Sie meinen es politisch!“
100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Aus­stel­lung zu sehen bis 25. August 2019

Das inter­dis­zi­pli­nä­re Pro­jekt frauenwahlrecht.at the­ma­ti­siert den gesell­schafts­po­li­ti­schen Mei­len­stein des Frau­en­wahl­rechts und wirft ein Licht auf die poli­ti­sche Par­ti­zi­pa­ti­on von Frau­en von 1848 bis heu­te.

Ich fürchte niemanden – Adelheid Popp und der Kampf für das Frauenwahlrecht

Das all­ge­mei­ne, glei­che Wahl­recht »aller Staats­bür­ger ohne Unter­schied des Geschlechts« war eine der wich­tigs­ten ­Errun­gen­schaf­ten der Revo­lu­ti­on am Ende des Ers­ten Welt­kriegs. Am 4. März 1919 konn­ten end­lich die ers­ten ­weib­li­chen Abge­ord­ne­ten im öster­rei­chi­schen Par­la­ment ange­lobt ­wer­den. Unter ihnen befand sich Adel­heid Popp (1869–1939), die auf drei Jahr­zehn­te des Kamp­fes für das Frau­en­wahl­recht zurück­blicken konn­te. Als jun­ge Fabrik­ar­bei­te­rin war Popp der Sozial­demokratie bei­getre­ten und hat­te wie kei­ne ande­re Anteil am Auf­bau einer star­ken pro­le­ta­ri­schen Frauen­bewegung.
Das all­ge­mei­ne (Frauen-)Wahlrecht war für die »Erwe­cke­rin der Frau­en« kein Ziel an sich, son­dern nur ein Mit­tel im Stre­ben nach umfas­sen­dem Arbei­te­rin­nen­schutz, kür­ze­ren Arbeits­zeiten und letzt­lich einer Welt ohne ­Aus­beu­tung. Die­se Bio­gra­fie zeich­net ihr Leben und Wir­ken bis zu ihrem Ein­zug ins Par­la­ment nach und gibt dabei einen völ­lig neu­en Blick auf die Theo­rie und Pra­xis der frü­hen ArbeiterInnen­bewegung.

Im Rah­men der Rosa Luxem­burg-Kon­fe­renz fin­det die ers­te Buch­prä­sen­ta­ti­on von „ ‚Ich fürch­te nie­man­den‘ – Adel­heid Popp und der Kampf für das Frau­en­wahl­recht statt.

Rosa-Luxemburg-Konferenz 2019

Nach der erfolg­rei­chen Pre­mie­re 2018, wird bei der 2. Rosa Luxem­burg Kon­fe­renz wie­der zwei Tage lang die Mög­lich­keit gebo­ten, Ana­ly­sen, Erfah­run­gen und Stra­te­gi­en fort­schritt­li­cher Orga­ni­sa­tio­nen in Öster­reich und inter­na­tio­nal zu dis­ku­tie­ren.

Pro­gramm sie­he https://www.rosaluxemburgkonferenz.at/programm/

One Billion Rising Vienna 2019

One Bil­li­on Rising setzt sich inter­na­tio­nal als getanz­te Kund­ge­bung für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mäd­chen* ein.
OBRA – One Bil­li­on Rising Aus­tria ver­an­stal­tet wie jedes Jahr am 14. Febru­ar in Wien die künst­le­ri­sche Kund­ge­bung „One Bil­li­on Rising Vien­na“ – dies­mal wie­der auf dem Platz der Men­schen­rech­te beim Muse­ums­quar­tier (auf­grund der nach wie vor andau­ern­den Umbau­ar­bei­ten vor dem Par­la­ment).
Die OBR-Vien­na After­par­ty fin­det die­ses Jahr in Koope­ra­ti­on mit dem ega: frau­en im zen­trum statt.

One Bil­li­on Rising Vien­na 2019
Don­ners­tag, 14. Febru­ar 2019, ab 17:00 Uhr, Platz der Men­schen­rech­te beim Muse­ums­quar­tier, Maria­hil­fer Stra­ße 1, 1070 Wien

Pro­gramm:

17:00Uhr, Platz der Men­schen­rech­te beim Muse­ums­quar­tier, 1070 Wien

OBR-Vien­na 2019

Heu­er prä­sen­tiert OBRA in Koope­ra­ti­on mit Dan­ceA­bi­li­ty eine gemein­sam erar­bei­te­te und neue Cho­reo­gra­fie zu dem Song „Break the Chain“. Die­se ist ein­ge­bet­tet in einer künst­le­risch per­for­ma­ti­ven Instal­la­ti­on im öffent­li­chen Raum, die par­al­lel zu der Kund­ge­bung statt­fin­den wird.

Dan­ceA­bi­li­ty – eben­so eine welt­wei­te Bewe­gung für Men­schen mit und ohne Beein­träch­ti­gun­gen –  eine Sicht­bar­keit und Stim­me zu geben ist enorm wich­tig, weil Frau­en* mit Behin­de­rung ein 4-fach höhe­res Risi­ko tra­gen müs­sen, Gewalt und Miss­brauch zu erle­ben.

Künstler*innen wie Maren Rah­mann und Crackt­he­fire­sis­ter betei­li­gen sich an die­sem Pro­jekt.

Die Instal­la­ti­on ist inter­ak­tiv und par­ti­zi­pa­tiv – wer Mäd­chen*- oder Frauen*schuhe übrig hat, bit­te mit­brin­gen!

Wei­te­re Künstler*innen, die heu­er OBR-Vien­na 2019 mit­wir­ken sind Laris­sa Brei­ten­eg­gerEsRAP, Nata­lia HurstKita­na Pro­ject und limet­ta lich­ter­loh.

18:00 Uhr, Platz der Men­schen­rech­te, 1070 Wien
Am 14.2. ist wie­der Do!

19.30 Uhr, ega: frau­en im zen­trum, Wind­mühl­gas­se 26, 1060 Wien
Scham­pus-Par­ty - Urauf­füh­rung mit dem fung­ke – Kunst­kol­lek­tiv

ca. 21:30 Uhr, ega: frau­en im zen­trum, Wind­mühl­gas­se 26, 1060 Wien
OBR-Vien­na 2019 After­par­ty
in Koope­ra­ti­on mit fung­ke – Kunst­kol­lek­tiv und ega: frau­en im zen­trum

Künst­le­ri­sche Lei­tung / Gesamt­ko­or­di­na­ti­on: Aiko Kazu­ko Kuro­sa­ki
Mehr auf https://1billionrising.at/rising-vienna/rising-2019/

Alle Ter­mi­ne wie die OBRA-Tanz­work­shops, Pres­se­kon­fe­renz, OBRA- Auf­takt­ver­an­stal­tung, mehr Infor­ma­tio­nen und unse­re Kooperationpartner*innen und Fördergeber*innen könnt ihr unter: www.1billionrising.at erfah­ren.

! Tan­ze mit für ein Ende der Gewalt an Frau­en* und Mäd­chen* !

For infor­ma­ti­on in Eng­lish see: https://www.onebillionrising.org/events/one-billion-rising-vienna-2019/

FrauenStreik-Training

Streik­trai­ning / Streik­schu­lung

Am 11. Febru­ar 2019 um 18:30 Uhr gibt es in der FZ-Bar die Mög­lich­keit, sich bei einer Betriebs­rä­tin und einer Syn­di­ka­lis­tin über Streik­rech­te zu infor­mie­ren und sich bera­ten zu las­sen und auch sich unter Streik-Kol­le­gin­nen gemein­sam zu bespre­chen und zu bestär­ken.

Ver­an­stal­tung für (Cis-)Frauen.