Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen suchen

Event Views Navigation

April 2019

Warum feiern – Beiträge zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

2. April @ 19:00 - 21:00
Volkskundemuseum, Laudongasse 15–19
1080 Wien, Wien Österreich

Buchpräsentation und performative Lesung "Warum feiern" – Beiträge zu 100 Jahren Frauenwahlrecht Literatur, Wissenschaft und Aktivismus. Lesetour durch verschiedene sprachliche Artikulationsformen von sozialen und politischen Frauenrealitäten mit den Herausgeberinnen Elena Messner, Eva Schörkhuber, Petra Sturm und Autorinnen des Bandes. Begrüßung Johanna Zechner Eintritt frei! Mit: Bettina Balàka, Natalie Deewan, Li Gerhalter, Marlene Gölz, Marion Löffler, Birge Krondorfer, Eva Schörkhuber, PJ Sturm Frauenhetz, feministische Bildung, Kultur und Politik Frauenhetz, feministische Bildung, Kultur und Politik (frauenhetz.jetzt, Frauen_Referat der ÖH Uni Wien, Das…

Mehr erfahren »

Podiumsdiskussion: Sprache, Recht und Geschlecht

2. April @ 19:00 - 21:00
Hauptbücherei Wien, Urban-Loritzplatz 2a
1070 Wien, Wien Österreich

Sprache, Recht und Geschlecht Die Sprache des Rechts schafft Lebensrealitäten in Bezug auf Geschlechtszuschreibung und Geschlechtsidentität. Am 15. Juni 2018 hat der Verfassungsgerichtshof entschieden, dass Menschen in Österreich ein Recht auf individuelle Geschlechtsidentität zugestanden werden muss. Staatliche Geschlechtszuschreibung und individuelle Geschlechtsidentität sollen auch in der Rechtssprache angemessen abgebildet werden (z.B. inter, divers oder offen statt männlich oder weiblich). Menschen sollen also nur solche Geschlechtszuschreibungen akzeptieren müssen, die auch ihrer tatsächlichen Geschlechtsidentität entsprechen. In dieser Podiumsdiskussion befassen wir uns mit den…

Mehr erfahren »

Talk Patriarchy – Spanbauer, Susemichel, Maurer

3. April @ 19:00 - 21:30
FH Campus Wien Vienna Biocenter, Helmut-Qualtinger-Gasse 2
1030 Wien, Wien Österreich

DISORDER UNDER HELL Vanessa Spanbauer, Lea Susemichel und Sigi Maurer diskutieren: Our situation is dangerous, there are uncertainties and elements of chaos in our patriarchal society, in gender relations, in white privilege, in sexual relations… But it is here that we should remember bell hooks’ old motto: “We have to constantly critique imperialist white supremacist patriarchal culture because it is normalized by mass media and rendered unproblematic.” Let’s not lose nerves, let’s exploit the confusion as a chance to propose…

Mehr erfahren »

Stadtrundgang: Orte des Frauenwahlrechts

4. April @ 15:00 - 17:00
Volkskundemuseum, Laudongasse 15–19
1080 Wien, Wien Österreich

Im März 1919 zogen die ersten Frauen als Abgeordnete in das österreichische Parlament ein. Das gleiche Wahlrecht für alle war lange vor 1919 eine zentrale Forderung demokratisch Gesinnter und ist auch heute aktuell. Die Ausstellung „Sie meinen es politisch! 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich“ wurde vom Projekt frauenwahlrecht.at entwickelt und wird zunächst im Volkskundemuseum Wien gezeigt. Dieser dialogisch angelegte Rundgang nimmt dort seinen Ausgangspunkt und führt danach entlang einiger zentraler Orte im öffentlichen Raum, die mit der Geschichte des Frauenwahlrechts…

Mehr erfahren »

Workshop: Storytelling and Empowerment

4. April @ 16:00 - 21:00
Radio ORANGE 94.0, Klosterneuburger Straße 1
1200 Wien,

Workshop with Maia Chitaia (Georgia) Do, 4. April 2019, 16.00 bis 21.00 Uhr Radio ORANGE 94.0, Klosterneuburger Straße 1 (Ecke Gaußplatz), 1200 Wien Personal storytelling has a magnificent power in modern journalism. It gives the reader the sense of reality, without distorting it. It increases the credibility and reliability through triggering the emotional factors that finally lead the storyteller to empowerment and the reader to a sense of solidarity. During the workshop, we will learn how to create the best…

Mehr erfahren »

Workshop: Language and Genders, an Artistic Approach

5. April @ 12:00 - 17:00
Flinte, Lange Gasse 11
1080 Wien, Wien Österreich

This workshop is an introduction to the field of language, textuality, and linguistics in cultural production through the prism of genders and sexualities. In a closed session, we will explore artworks (performance, film, street art, music) and cultural products like queer slangs through such tactics as appropriation, reclaiming, and resignifying. We will play with words and together create empowering terms using humour and comradery. date and time: 5th of April, 12:00 -17:00 location: Flinte (Lange Gasse 11, 1080 Wien) workshop…

Mehr erfahren »

Podiumsdiskussion: Hass im Netz

5. April @ 18:00 - 19:30
SPÖ Neubau, Lindengasse 64
1070 Wien, Wien Österreich

Vier hochkarätige Expertinnen und Experten ihrer jeweiligen Fachbereiche (Politik, Wissenschaft, Opferhilfe und Täterarbeit) diskutieren zum Thema Hass im Netz: Sigrid Maurer, ehem. Politikerin der Günen und persönlich Betroffene Fritz Hausjell, stv. Institutsvorstand der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Uni Wien und stv. Vorsitzender der BSA Mediengruppe Dina Nachbaur, Geschäftsführerin beim Weissen Ring - Verbrechensopferhilfe. http://www.weisser-ring.at Nikolaus Tsekas, Leiter von NEUSTART Wien https://www.neustart.at Moderation: Florian Brand Themenbereiche: Was ist Hass im Netz (und was nicht)? Welche Funktionen erfüllt Hass im Netz auf individueller und gesellschaftlicher…

Mehr erfahren »

Juristinnen-Stammtisch mit #rechtehatsie

9. April @ 18:00 - 21:00
Café Winter, Alserstraße 30
1090 Wien, Wien Österreich

#rechtehatsie on Tour: der NGO-Schattenbericht zur UN-Frauenrechtskonvention CEDAW 2019 überprüft ein hochkarätig besetztes UN-Komitee das nächste Mal, ob Österreich die Vorgaben der Frauenrechtskonvention (CEDAW) umsetzt. Die Frauenrechtskonvention fordert von den Vertragsstaaten ein umfassendes Gleichstellungsgebot in allen Lebensbereichen. Bei der Prüfung wird auch der sogenannte Schatten- oder Alternativbericht berücksichtigt, der die Sichtweise der Zivilgesellschaft darstellt. Andrea Ludwig (Juristinnen-Vorstandsmitglied) und Daniela Almer haben den NGO-Schattenbericht für den Klagsverband koordiniert und die begleitende Kampagne #rechtehatsie gestaltet. Wir freuen uns, Andrea Ludwig und Daniela…

Mehr erfahren »

Seminarraumgespräch mit Ulrike Lunacek

9. April @ 18:00 - 20:00
C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3
1090 Wien, Wien Österreich

Seminarraumgespräch – Denken in Präsenz: Europa 2019 – Wahl 26. Mai – wichtig für alle, auch für Feministinnen! Mit Ulrike Lunacek, langjährige Europa-Abgeordnete der Grünen (2000-2017) und Vizepräsidentin des Europaparlaments (2014-2017). In unseren Seminarraumgesprächen kann leidenschaftlich und mit Muße in Präsenz über Gegenwärtiges nachgedacht werden. Kuratiert und moderiert von Birge Krondorfer Ort: Frauensolidarität im C3 - Centrum für internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien Snacks und Getränke werden gereicht Eintritt frei, Spenden willkommen Aufgrund der Sanierung der Räumlichkeiten in der…

Mehr erfahren »

Feminismus revisited – Buchpräsentation mit Erica Fischer

10. April @ 19:00 - 21:00
Stichwort – Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung, Gusshausstraße 20/1A+B
1040 Wien,

Oft wird behauptet, der Feminismus habe sich erübrigt. Das Gegenteil ist der Fall. Im Zuge der global zunehmenden Kluft zwischen Arm und Reich und des wachsenden Rassismus hat sich ein neuer, selbst­bewusster Feminismus entwickelt. Ausgehend von ihren Erfahrungen als eine der Gründerinnen der Zweiten Frauenbewegung in Wien widmet sich Erica Fischer in ihrem neuen Buch „Feminismus revisited“ dem erneuten feministischen Aufbruch junger Frauen heute. In einer Mischung aus autobiografischem Essay und Porträts junger Frauen, für die der Feminismus mehr ist…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren