Café Mocca Lounge: Roxanne Szankovich

Sams­tag, 23.03.2019
Café Moc­ca Lounge:
Roxan­ne Szan­ko­vich (AT) – Vio­Lie­be Eine Frau – zwei Stim­men

Roxan­ne Szan­ko­vich ist Gei­ge­rin der ande­ren Art: Sie ent­führt dich mit gleich­zei­ti­gem Vio­li­ne­spiel, Gesang und Fuß­per­cus­sion in die Welt der Lie­be. Von Glück­se­lig­keit bis Wahn­sinn! Eine star­ke One Woman Show mit Musik, Erzäh­lun­gen und Requi­si­ten!

“Vari­an­ten­rei­che und fan­ta­sie­vol­le Folk­mu­sik, die mit­ten ins Herz trifft, die gro­ßen Gefüh­le erweckt und auf sehr eigen­stän­di­ge Art erklingt…” – Micha­el Ter­nai, music aus­tria, 16.5.2017

Roxan­ne Szan­ko­vich: Gei­ge, Stim­me

toxic-violin.com

Ein­tritt frei! Spen­den erbe­ten.

FemFriday #8 Raja Kumari

Die indisch-ame­ri­ka­ni­sche Rap­pe­rin, Sän­ge­rin, Song­wri­te­rin und Tän­ze­rin Raja Kuma­ri besticht durch ihre Fähig­keit des Sto­ry­tel­ling. Ihre Mis­si­on: Kunst schaf­fen, die sowohl ihre indi­schen Wur­zeln, wie ihre ame­ri­ka­ni­sche Prä­gung ver­bin­det.

Bei der Kon­zert­rei­he Fem­Fri­day dreht sich alles aus­schließ­lich um Frau­en* auf der Büh­ne. Um den welt­weit männ­lich domi­nier­ten Kon­zert­büh­nen ent­ge­gen­zu­wir­ken, setz­ten wir auf die musi­ka­li­sche Exzel­lenz von Frau­en* und ihre star­ke Büh­nen­prä­senz.

Ticket-Infos fol­gen in Kür­ze.

Live@RKH: Clara Luzia

Clara Luzia live im ORF RadioKulturhaus

Im Rah­men der monat­li­chen Serie steht die Sin­ger-Song­wri­te­rin Cla­ra Luzia mit ihrer Band end­lich wie­der ein­mal auf der Büh­ne des Gro­ßen Sen­de­saals.
Cla­ra Luzia ist eine der her­aus­ra­gen­den Ver­tre­te­rin­nen eines femi­nis­ti­schen Selbst­be­wussteins in der hei­mi­schen Pop-/Rock-Land­schaft und seit Jah­ren mit ihrer eng­lisch­spra­chi­gen For­ma­ti­on ein Fix­stern der Sze­ne.

Konzert: Madame Baheux – Too Big To Fail

Madame Bahe­ux, Power-Quar­tett aus Wien mit bal­ka­ni­scher Her­kunft und inter­ga­lak­ti­schem Anspruch (von wegen World-Music …), mel­den sich wuch­tig und wit­zig, sub­til und aus­ge­fuchst wie gewohnt zurück – mit neu­em Pro­gramm und mit neu­er CD.

Tickets hier.

VSA Kaffeehauskonzert mit Lupin

Die Gewin­ne­rin­nen des Pro­test­song­con­tests 2018, Lupin, spie­len ein VSA Kaf­fee­haus­kon­zert.

Lupin ist ein Sin­ger­song­wri­te­rin­nen-Duo bestehend aus Han­nah Gua­na­ba­na und Tan­ja Mie­zi aus Wien. Bei­de spie­len Gitar­re und sin­gen und manch­mal spie­len sie auch Melo­di­ka und Mund­har­mo­ni­ka. The­men wie Depres­sio­nen, inne­re Unru­he oder ande­re Din­ge, über die zu wenig gespro­chen wird, behan­deln sie mit ein biss­chen Humor, aber auch mit gan­zer dazu­ge­hö­ri­ger Schwe­re. Den Pro­test­song­con­test 2018 gewan­nen sie mit „1 Lied gegen Sexis­mus“.

Ein­tritt frei // freie Spen­de

Konzert: Gustav & Band

Beset­zung: Eli­se Mory, Rina Kaçi­na­ri, Oli­ver Stotz, Didi Kern, Imre Lich­ten­ber­ger-Bozo­ki und Eva Jant­schitsch

VVK Kat. 1: € 26,50
VVK Kat. 2: € 21,50

Frauentagsfest im ega

Am 9. März laden die Wie­ner SPÖ-Frau­en zum gro­ßen Frau­en­tags­fest ins ega.

Ein­lass: 16.00 Uhr
16.30 Uhr: Musi­ka­li­scher Auf­takt: Frau­en­chor Die Chor­nis­sen

17.00 Uhr: Begrü­ßung durch SPÖ Wien Frau­en­vor­sit­zen­de Rena­te Brau­ner und FSG-Wien Frau­en­vor­sit­zen­de Korin­na Schu­mann
17.15 Uhr: Talk „Auf dei­ne Stim­me kommt es an“ mit Frau­en­stadt­rä­tin Kath­rin Gaal, AK-Prä­si­den­tin Rena­te Anderl, Abge­ord­ne­te zum Euro­päi­schen Par­la­ment Eve­lyn Reg­ner und Dora Jandl, VSStÖ
18.00 Uhr: Pame­la Ren­di-Wag­ner und Rena­te Brau­ner im Gespräch

19.15 Uhr: Ver­nis­sa­ge Nao­mi Devil, musi­ka­li­sche Beglei­tung: Musi­ke­rin­nen des 1. Frau­en-Kam­mer­or­ches­ters von Öster­reich

20.00 Uhr: Mary Broad­cast

21.00 Uhr: Love Good Fail

22.00 Uhr: KIDS N CATS

23.00 Uhr: Fati­ma Spar & The Free­dom Fries

Mode­ra­ti­on: Son­ja Kato-Mai­lath

Ein­tritt frei!

Frauentag 2019: Es ist Zeit!

Frauentag 2019: Es ist Zeit!

Begrü­ßung & Eröff­nung
RR BSI a.D. Dipl.-Päd.in Elfrie­de Pre­schern, Vize­prä­si­den­tin des För­der­ver­eins der VHS Wie­ner Ura­nia
Prof.in Mag.aBri­git­te Neichl, VHS Wie­ner Ura­nia, Spe­zi­al­for­ma­te
Mag.Maria Rössl­hu­mer, AÖF – Ver­ein Auto­no­me Öster­rei­chi­sche Frau­en­häu­ser

14.30: Vor­trag
Es ist Zeit… für das Frau­en­wahl­recht“
Dr.in Ele­na Mess­ner, Kul­tur­wis­sen­schaf­te­rin und Mit­her­aus­ge­be­rin des Buches „War­um fei­ern. Bei­trä­ge zu 100 Jah­ren Frau­en­wahl­recht“

15.00: Gesprächs­run­de Femi­nis­mus in den 1970er Jah­ren
Es ist Zeit…für Refor­men“

Mit
Elfrie­de Pre­schern, VHS Ura­nia
Hei­di Ambrosch, Platt­form 20.000 Frau­en
Eva Dité, Autorin
Irm­traut Karls­son, Pio­nie­rin der Frau­en­haus­be­we­gung
Mode­ra­ti­on: Nico­le Lipp, Medi­en-Exper­tin

16.15: Lesung aus „Die Töch­ter Ega­li­as“ von Gerd Bran­ten­berg
Katha­ri­na Dungl, Sas­kia Nor­man und Johan­na Moro, fungke*kunstkollektiv

17.00: Gesprächs­run­de Gegen­wart & Aus­blick
Es ist Zeit…für Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit“

Mit
Ulli Weish, Radio Oran­ge 94.0
Lena Jäger, Frauen*volksbegehren 2.0
Sophie Han­sal, Alli­anz Gewalt­frei leben
Stef­fi Bon­di, Ver­ein Sorori­ty
Mode­ra­ti­on: Bea­tri­ce Frasl, Kul­tur­wis­sen­schaf­te­rin und Pod­cas­te­rin („Gro­ße Töch­ter“)

Info­tisch des Frau­en­be­we­gungs­ar­chivs Stich­wort

Musi­ka­li­sches Rah­men­pro­gramm mit Maren Rah­mann

Anmel­dung unter https://www.vhs.at/de/k/287471113
Ein­tritt frei.

Frauentagsfest der Grünen Frauen Wien

Die Grü­nen Otta­kring und die Grü­ne Frau­en­or­ga­ni­sa­ti­on Wien laden Freun­din­nen und Freun­de zum Frau­en­tag­fest ein.

Fei­ern, Tan­zen, Plau­dern

Frei­tag, 8. März 2019, 20:00 Uhr, Ein­lass ab 19:30 Uhr, Ein­tritt frei.
Fania live, Stadt­bahn­bo­gen 22, 1080 Wien, U-Bahn Tha­lia­str.
DJ Kol­lek­ti­ve Brunn­hil­de ab 21:00 Uhr bis 1:00 Uhr

Untragbar: Natalie Ofenböck und Sigrid Horn

Sig­rid Horn und Nata­lie Ofen­böck erst­mals gemein­sam: Unter den Vor­zei­chen des Welt­frau­en­tags gestal­ten sie einen koope­ra­ti­ven Abend. Ihre the­ma­ti­sche Schnitt­men­ge – Prä­di­kat untrag­bar – wird dabei im Wech­sel erör­tert.

Nata­lie Ofen­böck ist als Musi­ke­rin, Dich­te­rin und Illus­tra­to­rin tätig. Zusam­men mit Nino aus Wien ver­öf­fent­lich­te sie die Alben „Die Gegen­wart hängt uns schon lan­ge zum Hals her­aus“ (2011) und „Das Grü­ne Album“ (2016). Im Som­mer 2019 ist sie beim Pop­fest Wien zu hören.

Sig­rid Horn ist die Gewin­ne­rin des FM4 Pro­test­song­con­test 2019. Die Musi­ke­rin und Lie­der­ma­che­rin in und um Wien hat 2018 ihr Album „sog i bin weg“ (bader mol­den record­ings 2018) ver­öf­fent­licht und im letz­ten Okto­ber im TAG prä­sen­tiert.

Ein span­nen­der musi­ka­li­scher Abend zwei­er öster­rei­chi­scher Lie­der­ma­che­rin­nen.

Kar­ten: VVK 15 Euro / AK 17 Euro