Mitmach-Kampagne zum Equal Pay Day 2021

MITMACH-KAMPAGNE zum EQUAL PAY DAY 2021

Sor­gen wir gemein­sam für #trans­pa­renz. Tei­le auf Social-Media dei­ne Mei­nung über die­se Ein­kom­men­sUN­ge­rech­tig­keit, erzäh­le dei­ne Geschich­te, per­sön­li­che Schick­sa­le und Fall­bei­spie­le aus dei­nem Umfeld. Berich­te über posi­ti­ve Bei­spie­le und zeit­ge­mä­ße Arbeit­ge­ber! Nut­ze dazu die Hash­tags #trans­pa­renz und #equal­payJETZT. Pos­te für ein Foto mit dem “Time­out-Zei­chen” für noch mehr Sicht­bar­keit für das The­ma Equal-Pay, denn es ist Zeit für Bewusst­seins­bil­dung und Zeit für Veränderung!

Busi­ness and Pro­fes­sio­nal Women haben den Akti­ons­tag Equal Pay Day nach Euro­pa gebracht und berech­nen seit 2009 den Equal Pay Day für Öster­reich. Es braucht Trans­pa­renz, um den Pay Gap in sei­ner Unge­rech­tig­keit auf­zu­zei­gen. Die­ses Jahr ist es der 21. Febru­ar 2021.

Mehr auf equal-pay-day.at

Eine Akti­on der BPW Aus­tria – Busi­ness & Pro­fes­sio­nal Women

T€€-Pause & EQUAL-PAY-Schleifen basteln

T€€-Pause & EQUAL-PAY-Schlei­fen basteln
25. Febru­ar 2020, 11:00–13:00 Uhr

T€€-Paus€ mit Geld-Geschichte(n) & Kraft-Kek­sen & „Gute-Laune“-Tee
Di., 25. Febru­ar 2020, 11:00–13:00 Uhr im Wie­ner Anti­qua­ri­at Klabund
1090 Wien, Gar­ni­son­gas­se 22 (gegen­über der „Geld­dru­cke­rei“ der Nationalbank)

Anläss­lich des dies­jäh­ri­gen Equal-Pay-Day in Öster­reich & dem lan­gen War­ten auf Einkommensgerechtigkeit …
Wir trin­ken Tee & bas­teln uns eige­ne 100%-EQUAL-PAY-Schleifen!
Ein­fach mit*tags vor­bei­kom­men & mit*machen & mit*basteln & mit*reden & mit*schmökern.
Bit­te eige­ne Geld­schei­ne und/oder Pinn-Nadeln mit­brin­gen – wir haben aber auch 100-Euro-Ser­vi­et­ten & „Sicherheit„snadeln vorbereitet.

Ver­an­stal­te­rin­nen:
Klau­dia (Equal-Pay.at) & Doris (Klabund.at)

Die Bas­tel­an­lei­tung ist auch online unter www.equal-pay.at/#ep-tee zu fin­den.

Frauen in Armut – politisch gewollt?

Frauen in Armut – politisch gewollt?
Die europäische Sozialunion als Bastion gegen den Sozialabbau

113 Mil­lio­nen (22,5%) Men­schen in der EU sind armuts­ge­fähr­det oder von sozia­ler Aus­gren­zung betrof­fen, beson­ders Frau­en, Kin­der und Ein­el­tern-Fami­li­en. Selbst bezahl­ter Arbeit nach­zu­ge­hen schützt nicht vor Armut. Mit 9,6% ist die EU-wei­te Rate an berufs­tä­ti­gen Armuts­ge­fähr­de­ten so hoch wie noch nie zuvor. Frau­en sind auf­grund nied­ri­ge­rer Gehäl­ter vor allem in Nied­rig­lohn­sek­to­ren und auf­grund fami­liä­rer Ver­pflich­tun­gen wie Pflege/Hausarbeit mit einem weit höhe­ren Maß an Armut kon­fron­tiert. Das Feh­len von Kin­der- oder ande­ren Betreu­ungs­ein­rich­tun­gen schränkt Frau­en wei­ter ein und för­dert pre­kä­re Teil­zeit­ar­beit. Jun­ge Frau­en in Euro­pa erle­ben schon bei ihrem Ein­stieg ins Berufs­le­ben einen Gen­der Pay Gap von 16%, der sich im Alter auf einen unglaub­li­chen 37% Gen­der Pen­si­on Gap ausweiten.
In Öster­reich ist das neue Sozi­al­hil­fe­ge­setz in der Aus­ar­bei­tungs­pha­se. Es ent­hält mas­si­ve Ver­schlech­te­run­gen vor allem für Frau­en und Familien.
Ist Hartz 4 im Anmarsch?

Der Dia­log soll Emp­feh­lun­gen und Maß­nah­men for­mu­lie­ren und einen akti­ven Bei­trag gegen Sozi­al­ab­bau leisten.

Impuls­vor­trä­ge:
Moni­ka Vana, Europaabgeordnete
Sybill­le Pirk­lbau­er, Refe­ren­tin AK Wien Abtei­lung Frau­en – Familie

Podi­um
Manue­la Wade AG Frau­en & Armut Armuts­kon­fe­renz, San­dra Super­tramps Tou­ren, Sybil­le Pirk­lbau­er, Moni­ka Vana, Bir­git Hebein
Mode­ra­ti­on: Ewa Dziedzic

Aus­klang und Net­wor­king bei Wein & Fingerfood
Bio-Cate­ring: Gaumenfreundinnen
Um Anmel­dung bis 6.3. 2019 wird gebe­ten unter: monika.vana@europarl.europa.eu

Interdisziplinärer Dialog: Einkommenstransparenz

Veranstaltung zum EPD:AT2019

Inter­dis­zi­pli­nä­rer Dia­log zum The­ma Einkommenstransparenz:
Wie viel Trans­pa­renz brau­chen wir in Unternehmen?

26. Febru­ar 2019
16.30 Uhr: Emp­fang auf der Dachterrasse
17.00 – 19.00 Uhr: Zukunfts­werk­statt mit Impulsen
mit anschlie­ßen­dem Ausklang

TU Wien
Cam­pus Guß­haus­stra­ße, Kon­takt­raum Guß­haus­stra­ße 25–27, 6. Stock, 1040 Wien

Anmel­dung bis 21.2. erbe­ten an bpw.austria@bpw.at
Mehr Infos unter www.equal-pay-day.at.

Gemeinsam Equal-Pay-Schleifen basteln

Gemeinsam Equal-Pay-Schleifen basteln

» T€€-Paus€ « : Geschichte(n) & Kek­se & „Gute Laune“
Di., 26. Febru­ar 2019, 11:00–13:00 Uhr im Wie­ner Anti­qua­ri­at Klabund
1090 Wien, Gar­ni­son­gas­se 22

Wir bas­teln uns eige­ne 100%-EQUAL-PAY-Schleifen!
Ein­fach in der eige­nen Mit*tagszeit vor­bei­kom­men und mit*basteln & mit*reden & mit*schmökern.
Bit­te eige­ne Geld­schei­ne und/oder Pinn-Nadeln mit­brin­gen – es sind aber auch 100-Euro-Ser­vi­et­ten & „Sicherheit„snadeln vorbereitet.

Ver­an­stal­te­rin­nen:
Klau­dia (Equal-Pay.at) & Doris (Klabund.at)
Gele­gen­hei­ten zum Aus­füh­ren der Equal-Pay-Schlei­fe gibt’s gleich anschlie­ßend bei der EPD-Dia­log­VA „Ein­kom­mens­trans­pa­renz“, 26.02.2019, ab 16:30 Uhr